U11 wird VIZE-Stadtmeister 2017

Nur von den Rothosen bezwungen. Wir können stolz sein!


U13/1 SCHAFFT DEN haTTRICK

Die U13 gewinnt in Unterpleichfeld ungeschlagen das Turnier.

Relativ ruhig und im richtigen Moment explosiv beschreibt es ganz gut!

Das war der 3. Turniersieg in diesem Winter. 

Geile Truppe!

Herzlichen Glückwunsch!


Die U7 Schlägt wieder zu!

Beim Hallenturnier in Randersacker konnte die U7 erneut der Turniersieg feiern.

Mit einer super Mannschaftsleistung konnte ein Mega-Pokal gewonnen werden.

Mit 10:0 Toren und 5 Siegen war alles klar!

Herzlichen Glückwunsch an unsere Kleinsten und das Trainerteam.

 


Die U9 gewinnt in Zell

Die U9 gewinnt ebenfalls ungeschlagen in Zell!

Sie haben sich das hart erkämpft und zeigten 

eine gute Mannschaftsleistung.

Mit 7:4 Toren wurde der Turniersieg eingefahren.

 

Herzlichen Glückwunsch!


Die U11/1 gewinnt in Zell

Beim Hallenturnier in Zell gewinnt die U11/1 ungeschlagen und mit einem Gegentor!

Mit 21 :1 Toren kann man ruhig von klarer Sache sprechen. Eine überragende Mannschaftsleistung!!!

Auch der Spieler des Turniers kam aus unseren Reihen. Über den persönlichen Preis wird er sich noch lang freuen.

 

Herzlichen Glückwunsch !


Die U11 setzt Duftmarke

Das Turnier in Eibelstadt war erfolgreich für den TSV Grombühl! Ich denke jeder der dabei war konnte sehen das wir 2 wirklich gute U11 Mannschaften haben die scheinbar deutlich über dem Durchschnitt liegen! 
Ein überragendes Turnier für die U11/2 und ein wenig unglücklich für die U11/1. Aber da kommen ja noch Möglichkeiten...
Im Finale mit 0:1 gegen den WFV kann man verlieren... schön ist es nicht aber was willste machen 😉
U11/1 2. Platz
U11/2 3. Platz


U13/1 mACHT DEN 2.pLATZ

Nach 2 Turnier Siegen in Folge nun die erste Niederlage in der Verlängerung des Finales.

Mit 0:1 wurden wir Niedergekämpft. Schade, but thats life!

Wir konnten uns trotzdem für den Kräuter-Mix-Cup qualifizieren der am 8.1.17 in Wiesentheid statt findet. Hier stehen vor allem überregionale Mannschaften im Teilnehmerfeld.

Tolle Mannschaftsleistung! Weiter so!!!


Neue Sponsoren für die U13/1

Durch das Sponsoring der W&S Immobilien Gruppe und dem

Immobilien-Service Mainfranken der VR-Bank wurden unsere Jungs und Mädels der U13/1 mit neuen Anzügen und Regenjacken ausgestattet.

Vielen herzlichen Dank!


U13/1 gewinnt Erneut in der Halle

Beim Qualifikationsturnier zur Hallen-Kreismeisterschaft konnte in Rottendorf erneut der Turniersieg

gefeiert werden. Alles gewonnen, mit nur einem Gegentor. Futsal kann doch Spaß machen ;)

 

Einfach weiter so! Haltet euch an den Plan dann wird alles gut.

 

Herzlichen Glückwunsch!!!


Die U7 gewinnt ungeschlagen

Unsere U7 gewinnt ihr erstes Hallenturnier diese Saison beim ersten Anlauf!

 

Ungeschlagen konnten die Kids den Turniersieg beim SC Heuchelhof feiern und wurden somit zurecht mit einem schönen Pokal geehrt.

 

Weiter so!

 

Herzlichen Glückwunsch


U13/1 legt Los

Die Hallensaison ist eröffnet!

 

Beim Hallenturnier in Veitshöchheim konnte die U13/1 ungeschlagen das Turnier gewinnen.

 

Mit 24:2 Toren und etwas Glück im Elfmeterschießen im Finale.

 

Herzlichen Glückwunsch an alle Beteiligten.


01.12.2016

 

Wenn man einen Blick auf die Tabelle der Kreisliga 1 wirft, gibt es leider aktuell nur wenig Positives zu berichten. Der Negativtrend der vergangenen Saison setzte sich auch in der neuen Saison fort. Nur ein Sieg aus 16 Spielen! Damit sind wir zwar besser als der HSV, jedoch sollte dies kein Maßstab sein. Somit müssen wir uns damit abfinden, dass wir abgeschlagen auf dem letzten Platz überwintern werden. Gründe für diese Situation gibt es viele, da sind zum einen die Abgänge von drei Stammkräften aus dem eigenen Nachwuchsbereich, die man nicht kompensieren konnte. Zum anderen die schon seit geraumer Zeit anhaltende Verletzungs-Misere. Aber man muss auch eingestehen, dass wir in der Kreisliga nur in Top-Form bestehen können - und von dieser Form sind wir selbst in Bestbesetzung weit entfernt. So gilt es nun die Winterpause zu nutzen, um die Köpfe frei zu kriegen, Kraft zu tanken und gemeinsam als Team die Rückrunde anzugehen. Wir haben nichts mehr zu verlieren.

Unsere 2. Mannschaft spielte eine ordentliche Hinrunde und findet sich im vorderen Mittelfeld der B-Klasse wieder. Das ist nicht ganz das was wir uns erhofft hatten, aber natürlich schlägt sich der ausgedünnte Kader der 1. Mannschaft auch auf die Qualität der 2. Mannschaft nieder.

 

Vielleicht bringt ja die kommende Stadtmeisterschaft am 6. und 7. Januar ein Erfolgserlebnis mit sich. Unsere Gegner in der Vorrunde sind der Würzburger FV, FT Würzburg und Post SV Sieboldshöhe.

 

Trotz all der sportlichen Misere muss man trotzdem sagen, dass die Kameradschaft innerhalb des Teams nach wie vor positiv ist und wir trotz der vielen Verletzten immer zwei Mannschaften stellen konnten, da wir einen ganzen Schwung junger Neuzugänge verzeichnen durften in der laufenden Saison. Darauf kann man aufbauen, auch wenn es eventuell in der kommenden Saison eine Liga tiefer weitergeht.

 


Saisonauftakt! 1. Spieltag

01.08.2016

 

TSV Grombühl - Würzburger FV II 2:2

 

Wenn man bedenkt wie die durchwachsen die Vorbereitung lief, was Trainings-Beteiligung und Testpiele anging, muss man mit dem Punkt gegen die Reserve des Würzburger FV zufrieden sein. 

Auch nach 90 Minuten dieselbe Einsicht, da der Würzburger FV uns spielerisch und läuferisch überlegen war. Trotzdem ein Lob an unser Team, dass sich mit entsprechendem Einsatz immer wieder Ballbesitz und Chancen erkämpfte und das Spiel somit relativ ausgeglichen gestalten konnte, auch wenn wir gerade in der 1. Halbzeit stark in die Defensive gedrängt wurden. Ein sauber durchgespielter Angriff kurz vor dem Halbzeitpfiff lies uns dann sogar mit einer 1:0 - Führung durch Markus Amend in die Halbzeit gehen.

Der WFV machte in der 2. Halbzeit dementsprechend Druck und konnte bereits in der 56. Minute ausgleichen. Danach ein offenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten, ehe wir in der 74. Minute durch einen Foulelfmeter das 2:1 durch Rene Kreisel erzielten. Leider schafften wir es nicht die Führung zu verwalten und mussten in der 86. Minute nach einer Fehlerkette, beginnend im Mittelfeld, den Ausgleich hinnehmen. Dennoch ein Saisonauftakt, auf dem man durchaus aufbauen kann!

Gute Besserung an Stefan Wasser vom WFV, der sich leider schwer verletzte und noch während dem Spiel vom Krankenwagen abgeholt werden musste.


U7 Holt den Otema Cup!

Ein toller Erfolg! Unsere U7 konnte den Otema Cup Wanderpokal

zurück nach Grombühl holen. Timo Schindelmann und seine Jungs konnten, wie schon  2013 und 2014, den Cup gewinnen. 

Tolle Saisonleistung dieses Teams!


B-Jugend vorzeitig Meister!

26.06.2016

 

Unsere B-Jugend Mannschaft JFG Wü Nord wurde nach einer überragenden Saison bereits drei Spieltage vor Schluss Meister. Eine super Saison der Jungs und des Trainers wurde mit dem Meistertitel belohnt. Fußballerisch und menschlich eine tolle Truppe! Die Jungs haben Spaß am Training, am Spiel ... und können sehr gut zusammen feiern! 

 

Glückwunsch an alle Spieler, Ersatzspieler, den Trainer Andi und die Betreuer Wolfgang und Oli !


U11 Libella Cup 2016 Sieger

Unsere U11 konnte sich den Libella Cup 2016 sichern. Als Gruppen 1. nach der Vorrunde ohne Gegentor, konnten die Jungs in der Zwischenrunde Kickers U11?4 mit 1:0 bezwingen. Im Finale warteten dann die Kickers U10...Wie schon das ganze Turnier wurde auch gegen diesen Gegner keinerlei Torchance zugelassen. Wir konnten im Endspiel aber auch nicht Netzen und mussten im Elfmeterschießen die Sache klären. Und wir waren diesmal die Glücklicheren. Da können wir stolz sein!

U7 Libella Cup 2016  - 3.Platz

Gestoppt im Halbfinale durch überragende Schweinfurter, konnte der 3. Platz erspielt werden!

Nur im Halbfinale Tore bekommen! Starke Mannschaftsleistung!  #Stolz!


29. Spieltag


26. Spieltag

22.04.2016 

 

Sonntag, 24.04.2016

TSV Gerbrunn II - TSV Grombühl II 3:0

1. FC Eibelstadt - TSV Grombühl 3:1

 

Gegen den 1. FC Eibelstadt ging man wieder mit der Hoffnung ins Spiel, die Negativserie endlich stoppen zu können. Zu Beginn der Partie hatten wir das Spiel im Griff, spielten gut nach vorne und konnten uns immer wieder Möglichkeiten erarbeiten. Gerade als wir kurz davor waren uns mit dem Führungstreffer für die bis dato gute Leistung zu belohnen, kam Eibelstadt mit der ersten nennenswerten Aktion - einem Eckball - in Führung. Leider ist es nach 9 Niederlagen in Folge schwierig, solche Situationen wegzustecken. So war unser Team wieder Mal extrem verunsichert, was die Gastgeber nach einem bösen Fehler unserer Abwehr eiskalt zur 2:0 - Führung ausnutzte. Die zweite Halbzeit begannen wir trotzdem zuversichtlich und konnten auch prompt nach einem Eckball den 1:2 - Anschlusstreffer erzielen. Doch direkt im Anschluss wieder ein völlig unnötiges Gegentor! Mit dem 3:1 für Eibelstadt konnte man den Spielern den Frust deutlich ansehen. Auch wenn wir noch mal durch diverse Wechsel versuchten die Offensive anzukurbeln, blieb uns ein weiterer Treffer und somit die Möglichkeit zum Ausgleich verwährt.


25. Spieltag

15.04.2016

 

Sonntag, 17.04.2016

13 Uhr TSV Grombühl II - TSV Eisingen II ABGESAGT

15 Uhr TSV Grombühl - TSV Reichenberg 3:4 

 

Drei Tore erzielen und am Ende dann doch mit null Punkten dastehen - bitter! Es ist kein Ende in Sicht, die Talfahrt geht trotz guter Leistung weiter Richtung Tabellenkeller.
Die Partie war von Beginn an ein offener Schlagabtausch. In der 5. Minute konnten wir bereits nach einem schönen Spielzug durch Julian Wagenhäuser in Führung gehen. Doch Reichenberg setzte uns im Anschluss extrem unter Druck und konnte nach zwei gelungenen Angriffen mit 1:2 in Führung gehen. Aber unser Team steckte nicht auf, durch e
in Kopfballtor unserer kleinsten Deo Mbigi und einen Elfmeter - quasi mit dem Pausenpfiff - konnten wir das Spiel wieder drehen und gingen erstmals seit Wochen mit einer Führung in die Pause. Doch die währte nicht lang, in der 64. Minute sah unsere Abwehr erneut nicht glücklich aus, was den 3:3 - Ausgleich zur Folge hatte. Direkt im Anschluss kassierten die Gäste einen Platzverweis, was uns eigentlich in die Karten hätte spielen müssen, leider kam es anders. Wir stellten das Fußballspielen ein und konnten die Überzahl zu keiner Zeit ausnutzen. Reichenberg hingegen riss das Spiel an sich trotz Unterzahl und drückte den Ball in der 76. Minute über die Linie - der 3:4 Endstand. Für den neutralen Zuschauer sicherlich ein interessantes Spiel, für uns jedoch der nächste Rückschlag im Kampf um den Klassenerhalt.

24. Spieltag

08.04.2016

 

Sonntag, 10.04.2016, 15 Uhr 

SV Maidbronn / Grammschatz - TSV Grombühl 2:0

 

Mittwoch, 13.04.2016, 18:30 Uhr

SV Maidbronn / Grammschatz II - TSV Grombühl II 4:3


Nachholspiel

08.04.2016

 

Nachholspiele am Freitag, 08.04.2016 zeitgleich um 18 Uhr

 

SG Buchbrunn/Mainstockheim - TSV Grombühl 0:5 

TSV Grombühl II - TSG Estenfeld II 0:2


23. Spieltag

04.04.2016

 

TSV Grombühl - SG Hettstadt 1:5

TSV Grombühl II - Soccer Club Würzburg 4:0

 

Der Höhepunkt unserer aktuellen Negativserie bot sich den Zuschauern im Spiel gegen die SG Hettstadt.

Auch wenn man die ersten 20 Minuten noch offen gestalten konnte zeigte sich doch relativ schnell wer das Sagen hatte an diesem Tag - und das war unser Gast aus Hettstadt. Wir machten es dem Gegner aber leider auch zu einfach, fast im Minutentakt luden wir Hettstadt durch individuelle Fehler gerade zu ein, uns ein Tor nach dem anderen einzuschenken, was eiskalt ausgenutzt wurde! So stand es bereits zur Halbzeit 1:5.
Daher plätscherte das Spiel in der 2. Halbzeit bei fast schon sommerlichen Temperaturen vor sich hin. Hettstadt verwaltete das Ergebnis und schaltete einen Gang zurück. Wir bemühten uns, konnten uns aber trotzdem keine wirklichen Torchancen erarbeiten. So blieb es am Ende beim 1:5 und vielen hängenden Köpfen...

 

Bei unserer 2. Mannschaft lief der Spieltag zum Glück genau andersrum. Gegen den Soccer Club Würzburg konnte man einen nie gefährdeten 4:0-Heimsieg feiern und blickt nun mit breiter Brust auf die zwei kommenden, schweren Spiele gegen Estenfeld und Maidbronn/Grammschatz. Vielleicht geht ja noch was in Sachen Aufstieg!


Karfreitagswanderung

03.04.2016

 

Auch 2016 starteten wir gemeinsam zu unserer traditionellen Karfreitagswanderung. Leider hatten wir anders als in den vergangenen Jahren Pech mit dem Wetter. Dauerregen, böiger Wind und niedrige Temperaturen machten die Wanderung dieses Mal zu einer frostigen Angelegenheit.

Trotzdem zog der Tross mit ca. 100 Teilnehmer einmal quer durch die Stadt zu unserem Ziel im Gewerbegebiet Ost. Dieses Mal begrüßte uns das Restaurant Pavillon mit einem erstklassigen Buffet, bei dem wir alle gut gelaunt zusammen unseren Mittag verbrachten. Ein Großteil ließ den Tag im Vereinsheim bei Kaffee und Kuchen und dem einen oder anderen Getränk gemütlich ausklingen.

Wir freuen uns aufs nächste Jahr!


22. Spieltag + Nachholspiele


21. Spieltag

21.03.2016

 

TSV Grombühl II - TSV Rottenbauer 1:0

TSV Grombühl - SB Versbach 0:3

 

Wirkliche Derbystimmung wollte beim Spiel gegen den SB Versbach nicht aufkommen, lediglich in den letzten Minuten wurde es etwas hitziger -  da war die Partie allerdings schon entschieden. Das Endergebnis täuscht ein wenig, gerade in der ersten Hälfte sah man ein durchaus ordentliches Kreisligaspiel mit guten Möglichkeiten auf beiden Seiten, jedoch ohne Torerfolg. Mit einem gerechten 

Unentschieden ging es in die Halbzeit. Direkt nach Wiederanpfiff kassierten wir nach einem Standard den 0:1 - Führungstreffer durch die Gäste. Trotzdem steckten wir nicht auf, setzten immer wieder Akzente nach vorne und waren dran am Ausgleich. Leider kam es anders, die Gelb-Rote Karte durch Andreas Jäger in der  78. Min und 2 Minuten später ein unglückliches Eigentor brachten die Vorentscheidung.  Danach warfen wir noch mal alles nach vorne, gebracht hat es uns aber leider nur das 0:3 nach Konter. 

Da wäre definitiv mehr drin gewesen, schlussendlich haben wir uns mal wieder selbst geschlagen.

 

Die 2. Mannschaft konnte sich mit einem 1:0 gegen Rottenbauer die Chancen auf den Aufstieg wahren.


20. Spieltag

14.03.2016

  

SG Burggrumbach / Erbshausen - TSV Grombühl II 1:2
FC Kirchheim - TSV Grombühl 2:1

 

Nachdem wir erst vor drei Wochen das Hinspiel gegen den 1. FC Kirchheim knapp mit 2:1 gewinnen konnten, wussten wir was uns an diesem Sonntag erwartete. Trotzdem gingen wir natürlich auch dieses Mal als Favorit ins Spiel, was sich jedoch gerade zu Beginn der Partie nicht auf dem Platz widerspiegelte. Kirchheim kam überraschend gut ins Spiel und konnte die Begegnung offen starten. Erst nach gut 20 Minuten nahmen wir die Zügel in die Hand und bestimmten ab da weitestgehend das Geschehen in Halbzeit 1, jedoch ohne Zählbares auf dem Torkonto - Torchancen waren insgesamt Mangelware auf beiden Seiten bis dato.

Die 2. Halbzeit gestaltete sich insgesamt etwas zerfahrener, wobei wir weiterhin die besseren Angriffe hatten, teils gut zum Abschluss kamen und folglich durch Julian Wagenhäuser verdient mit 1:0 in Führung gingen in der 63. Minute. Leider ließen wir im Anschluss an die Führung extrem nach, wodurch Kirchheim noch mal ins Spiel kam und uns mehr und mehr in die Defensive zwang. Kurz nach dem Führungs-Treffer kassierten wir dann auch direkt den Ausgleich nach einer schönen Volleyabnahme nach Ecke. Leider schafften wir es bis zum Ende nicht mehr den Ball laufen zu lassen bzw. Kirchheim unser Spiel aufzudrängen, wie es uns in der ersten Hälfte teils gelang. Ganz im Gegenteil - Undiszipliniertheiten auf beiden Seiten und aufbrausende Zuschauer sorgten für eine extrem hektische und hitzige Schlussphase, in der nur noch wenig Fussball gespielt wurde. Kollektiver Jubel bei den Gastgebern und Kopfschütteln auf unserer Seite dann in der 88. Minute, als Kirchheim wieder nach einem Standard den 2:1-Siegtreffer erzielen konnte, bei dem unsere Abwehr alles andere als glücklich agierte.

So konnte Kirchheim den ersten Sieg der Saison ausgerechnet gegen uns einfahren...

Mund abwischen und nach vorne schauen! Am nächsten Sonntag erwarten wir zum Derby den SB Versbach und einen Heimsieg unserer Jungs!


Würzburger U9 Stadtmeisterschaft 2016

Trauriger aber wieder stolzer Vize-Stadtmeister 2016, heute mit der U9!
Jure , Rasheed und Hufy hatten heute ein Gemeinschafts-Projekt.
Die Jungs und unser Mädle waren einfach überragend! Oft nach einem schlechten Spiel mit dem Rücken zur Wand, waren Sie zur Stelle wenn es sein musste! Vorrunde, Zwischenrunde 1.Platz, Halbfinale gewonnen...und Rückstand im Finale egalisiert und doch in der letzten Minute verloren - wir können Stolz auf die Kinder und unsere Arbeit sein!
Im U11 und im U9 Bereich im jeweiligen Finale gegen die Großen aus Würzburg bezwungen. Und das Wort "bezwungen" trifft es gut, wir haben solche coolen Kämpfer!

PS. wir suchen Spieler Jg. 2007 und 2006 um weiter den "Großen" Paroli bieten zu können!

"WIR sind der TSV" - "GROMBÜHL"


U7 mit einem starken 3. Platz

Die Truppe von Timo spielte gestern in Waldbüttelbrunn ein starkes Hallenturnier!

Mit 10:1 Toren wurde man starker 3. Weiter so!


Spiele abgesagt!

05.03.2016

 

Aufgrund der aktuellen Wetterverhältnisse der letzten Tage und den folglich miserablen Platzverhältnissen mussten wir beide Spiele für den morgigen Sonntag absagen.


Würzburger U11 Stadtmeisterschaft 2016

Stolzer U11 Vize-Stadtmeister 2016!
Die Leistung unserer Kinder war überragend! Der WFV - die Besten aus Würzburg und weit über die Grenzen hinaus - hat verdient gewonnen! Und meine Jungs konnten dagegen anstinken! Erst im Elfmeterschießen konnten sie uns bezwingen. Traurig, sportlich und stolz erkennen wir das an.
Gratulation zum Hattrick der U11-Stadtmeisterschaft.
"WIR sind der TSV" - "GROMBÜHL"

WFV vs. Grombühl
Die Finalisten der Würzburger U11 Stadtmeisterschaft

Die Murmel rollt wieder!

29.02.2016

 

TSV Grombühl - 1. FC Kirchheim 2:1

TSV Grombühl II - TSG Estenfeld II  | AUSGEFALLEN

 

Zum Rückrundenstart empfingen wir den Tabellenletzten 1. FC Kirchheim zum Heimspiel. Zusammen mit Bayern Kitzingen liegt Kirchheim abgeschlagen auf dem letzten Platz, trotzdem nahmen wir das Spiel nicht auf die leichte Schulter.
Aufgrund der Witterungsverhältnisse mussten wir auf unserem Ausweichplatz antreten, was die Aufgabe sicher nicht einfacher machte. Von Beginn an zeigte sich jedoch trotzdem, dass wir als Favorit in die Partie gingen. Spielbestimmend konnten wir in den ersten 20 Minuten immer wieder Druck ausüben und gefährlich vor das Kirchheimer Tor kommen, was wir mit der dritten Großchance auch zum Führungstreffer durch Julian Wagenhäuser nutzen konnten. Danach flachte die Partie insgesamt etwas ab, wenig Torraumszenen waren die Folge und somit gelang es uns nicht die Führung auszubauen.

Erst in den letzten 20 Minuten kam wieder etwas Tempo ins Spiel, Kirchheim erhöhte seine Offensivbemühungen, was uns wiederum Räume zum Kontern schaffte. So war es in der 76. Minute

wieder Julian Wagenhäuser, der nach einem schönen Spielzug über die linke Seite nur noch einschieben musste. Quasi direkt im Anschluss erzielten die Gäste mit ihrem einzigen nennenswerten Angriff jedoch den 1:2 - Anschlusstreffer, was die letzten 10 Minuten noch mal unnötig spannend machte. Am Ende war es dennoch ein hoch verdienter Sieg und somit ein gelungener Start in die Rückrunde.

 

Ein Lob an dieser Stelle noch an Alex Frik, der sich interimsweise ins Tor stellen musste und seinen Job souverän erfüllte! 


Stadtmeisterschaft 2016

11.01.2016

 

Nachdem wir in den letzten Jahren immer unter die ersten fünf kamen reichte es dieses Jahr am Ende nur zu einem enttäuschenden Rang 11. Da wäre sicher mehr drin gewesen, vor allem wenn man bedenkt, dass es mit dem SB Versbach und der Post SV zwei direkte Ligakonkurrenten unter die ersten vier schafften.

2 positive Aspekte hatte das Turnier aber auch für uns:
- unser Spieler Julian Wagenhäuser schnappte sich die Törjäger-Krone
- keiner verletzte sich!

 

Unser Glückwunsch geht natürlich an den Sieger TSV Lengfeld Abt. Fußball und ein Dankeschön an den Gehörlosen-Sportverein Würzburg 1940 e.V. für die Organisation des Events.
Bis nächstes Jahr! 


Hallensaison Herren

09.12.2015

Mit dem kommenden Freitag beginnt für unsere Herrenmannschaft die Hallensaison.

Insgesamt werden wir an drei Turnieren teilnehmen:

 

11.12. Nord-Cup in Lengfeld

27.12. Vorturnier Lotto Bayern Hallencup in Bergtheim

09.-10.01. Stadtmeisterschaft Würzburg in der s.Oliver Arena

 


vorzeitige winterpause

27.11.2015

Witterungsbedingt wurde vorzeitig die Winterpause eingeläutet. Aufgrund der aktuellen Wetterlage und -Prognose werden in diesem Jahr keine Pflichtspiele mehr ausgetragen. Die beiden ausstehenden Spieltage finden somit in diesem Jahr nicht mehr statt und wir können uns vorzeitig auf die Hallensaison konzentrieren.


16. Spieltag

23.11.2015

TSV Grombühl - TSV Giebelstadt 1:3

TSV Grombühl II ABGESAGT


Leider mussten wir gegen den TSV Giebelstadt die 2. Heimniederlage in Folge hinnehmen. Im Gegensatz zum letzten Heimspiel gegen Sulzfeld war es dieses Mal jedoch ein Match auf Augenhöhe. Witterungsbedingt mussten wir auf den kleinen Rotgrand-Platz ausweichen, wodurch sich von Beginn an ein hitziges und kampfbetontes Spiel entwickelte. Der noch sehr junge Schiedsrichter und die teils aufbrausenden Zuschauer auf beiden Seiten trugen zur Stimmung auf dem Feld bei. Fünf gelbe Karten, eine Gelb/Rote und zweimal glatt Rot standen am Ende auf dem Konto!

Leider begann die Partie direkt mit einem Paukenschlag, nach gerade mal zwei Minuten ging Giebelstadt mit dem ersten Angriff direkt in Führung. Doch unser Team steckte keineswegs auf - ganz im Gegenteil – denn im Vergleich zu den letzten Partien stimmte die Einstellung wieder und wir konnten Giebelstadt durch unser Pressing und Zweikampfverhalten weitestgehend in deren Hälfte einschnüren. Jedoch kam nichts Zählbares dabei heraus, die entscheidenden Abschlüsse und Ideen vor dem gegnerischen Tor fehlten. So war es wieder Giebelstadt, die mit dem 2. Angriff und dem daraus resultierenden Elfmeter auf 0:2 erhöhen konnten. Im zweiten Spielabschnitt versuchten wir den Druck stetig zu erhöhen, doch die Tatsache, dass wir nicht wirklich zwingend vor das Giebelstädter Tor kamen und die nachlassenden Kräfte, ließen die Hoffnung von Minute zu Minute schwinden, das Spiel noch zu drehen. Mit dem 0:3 in der 85. Min war das Spiel entschieden, auch wenn wir noch mal alles nach vorne warfen und den 1:3-Anschlusstreffer durch Alex Frik erzielen konnten.

Nun geht es in der kommenden Woche zum Tabellenführer. Mit derselben Einstellung ist hier durchaus was zu holen!


15. Spieltag

16.11.2015

FvGG Bayern Kitzingen II - TSV Grombühl 0:4

TSV Rottendorf II - TSV Grombühl II 1:2

Beim Tabellen-Vorletzten war ein Sieg Pflicht. Das deutliche Ergebnis von 4:0 täuscht jedoch, die abgelieferte Leistung hätte alles andere als einen Sieg verdient gehabt. Anscheinend nahm der eine oder andere Spieler die Aufgabe nicht ganz so ernst, mit 6:85 Toren und gerade mal 3 Punkten schien der Gegner für einige auch mit angezogener Handbremse schlagbar zu sein. Wie wir schnell feststellen mussten war dem nicht so. Die Kitzinger lieferten von Beginn an eine solide und kämpferische Leistung ab, setzten uns in den Zweikämpfen unter Druck und konnten uns hier immer wieder in Bedrängnis bringen. Sicherlich waren wir trotzdem über 90 Minuten gesehen die dominante und bessere Mannschaft, ein anderer Gegner hätte uns an diesem Tag jedoch problemlos geschlagen! 

Gerade in der 1. Halbzeit herrschte oftmals Chaos pur, anstatt den Gegner spielerisch und läuferisch Mürbe zu machen, versuchten wir mit unsinnigen Einzelaktionen und komplizierten Pässen zu glänzen - was nicht gelang. Lediglich das 1:0 in der 8. Minute hatte wenigstens ein bisschen mit Fußball zu tun. Trotz deutlicher Worte in der Halbzeit luden wir Kitzingen zu Beginn der 2. Hälfte förmlich dazu ein ihrem mageren Torverhältnis einen weiteren Treffer hinzuzufügen. Zum Glück spielten wir in dieser Phase einmal konzentriert nach vorne und konnten auf 2:0 erhöhen. Danach spürte man deutlich die Resignation bei den Gastgebern, so dass bei uns nun auch der Ball besser lief und wir von da an durchgehend Druck auf das gegnerische Tor ausüben und folglich noch auf 4:0 erhöhen konnten.


Last-Minute Sieg unserer 2. Mannschaft in Rottendorf! Das sehr kampfbetonte Spitzenspiel stand über 90 Minuten auf Messers Schneide. Durch den entscheidenden Treffer in der 85. Minute durch Alex Frik konnten wir uns am Ende gegen den TSV Rottendorf II durchsetzen und sind wieder in Reichweite zu Platz 3.


Jugend

11.11.2015

Die Nachholspiele, aus den Ferien, unserer U9 und U11 Mannschaften standen an.

Die U9 gewann ihr letztes Vorrundenspiel in Güntersleben 9:0

Die U11/2 gewann in Heidingsfeld 2:1

Die U11/1 gewann in Heidingsfeld 3:1

Unsere U11/1 spielte zusätzlich  noch gegen die Kickers U10. Hier konnte ein 2:2 erkämpft werden. 

War eine harte Woche für die Kids! Und erst am Samstag ist die zu Ende...

Letzter U11 Spieltag der Vorrunde am Samstag ab 11:15 Uhr, Heimspiele gegen Thüngersheim. 

Hier wird noch mal Gas gegeben! Zuschauer ausdrücklich gewünscht ;)


14. SPieltag

02.11.2015

TSV Grombühl - TSV Sulzfeld 1:4

TSV Grombühl II - SV Bergtheim II 0:2

 

Ein Spiel zum Vergessen! Anders als das Ergebnis erwarten lässt, war mit dem TSV Sulzfeld keine Übermannschaft zu Gast, sondern ein an diesem Tag durchaus schlagbarer Gegner. Doch von Beginn an war bei uns der Wurm drin. Dies machte sich nicht nur im allgemein schlechten Stellungs-, Lauf- und Passspiel bemerkbar, sondern auch in den individuellen, kleinen Fehlern, die über das gesamte Spiel auftraten und uns in immer wieder in arge Bedrängnis brachten. Sicherlich trugen die aktuellen Platzverhältnisse ihren Teil dazu bei, oder auch die Tatsache, dass wir zum X-ten Mal mit einer komplett neuen Formation antreten mussten. Aber das war die vergangenen zwei Spiele ähnlich und die hatten wir nach jeweils guter Leistung gewonnen! Das 0:1 basierte auf einem dieser angesprochenen Fehler im Mittelfeld: Ballverlust > Konter > Unterzahl > Tor. Auch wenn wir nach einem sehenswerten Treffer durch Andi Jäger ausgleichen konnten mussten wir noch vor der Halbzeit wieder nach einem groben Schnitzer das 1:2 hinnehmen. Die 2. Halbzeit spielten wir offensiver und versuchten die Sulzfelder unter Druck zu setzen. Doch gebracht hat es uns am Ende nur zwei weitere Gegentreffer, beides schön herausgespielte Kontertore. Somit haben wir weiterhin, mit gerade einmal 5 Punkten Rückstand,  den Blick nach unten in der Tabelle und nicht wie erhofft Richtung Tabellenspitze.

Jugend

25.10.2015

Unsere U7 wurde bei Ihrem Rundenturnier beim WFV sehr guter 2.

Die U9 setzte sich auch gegen Oberdürrbach klar mit 9:1 durch.

Die Jungs der U/11 mussten gegen Lengfeld ran. Mit 6:2 gewann die 2. klar.

Die U11/1 konnte erstmals zweistellig abschließen, mit 12:1 wurde gesiegt.


13. Spieltag

Mit dem ASV Rimpar II begegnete uns vor allem in der 1. Halbzeit ein Gegner auf Augenhöhe. Das schwere Geläuf machte es beiden Teams nicht gerade leicht zu kombinieren. So waren es auf beiden Seiten vor allem lange Bälle, welche für Gefahr sorgten. Rimpar hatte in der 1. Halbzeit etwas mehr Zug zum Tor und ging nicht unverdient nach einer schönen Direktabnahme mit 0:1 kurz vor der Halbzeit in Führung. In der 2. Hälfte bot sich den Zuschauern ein anderes Bild. Rimpar zog sich weit zurück und wollte das Ergebnis verwalten, die wenigen Offensiv-Aktionen der Gäste verpufften meist bereits im Mittelfeld. Unser Team schaffte es über die Außenbahnen durchgehend Druck auszuüben und kam immer wieder gefährlich vor das Rimparer Tor. Nach einer schönen Flanke von Vicram Ziegler war es Andi Jäger, der in der 69. Minute dann auch endlich den hochverdienten Ausgleich erzielen konnte! Auch danach ließ die Mannschaft nicht nach und machte weiter Druck nach vorne. Lohn für die Mühen war das 2:1 in der 84. Minute, als unsere Sturmspitze Alex Frik den Ball schön in den Lauf gespielt bekam und alleine vor dem Torwart den Siegtreffer erzielte. Beim gemeinsamen Mannschaftsabend wurde der Sieg dann auch ausgiebig bis in die Morgenstunden gefeiert!

 

Bei unserer Reserve war gegen den Ligaprimus der B-Klasse über 90 Minuten gesehen leider nichts zu holen. Man war zwar nicht chancenlos, hätte aber vor dem Tor kaltschnäuziger bzw. in der Abwehr stabiler sein müssen, um an diesem Tag zu Punkten. Da beides nicht der Fall war kassierte man ein verdientes 0:2 gegen den Tabellenführer und rutscht somit auf den 4. Platz ab. Ein Sieg gegen Bergtheim am nächsten Samstag ist somit Pflicht, um den Anschluss nach oben nicht gänzlich zu verlieren.

Jugend

19.10.2015

Am Freitag gewann die U9 ihr Heimspiel gegen Unterpleichfeld mit 9:1. (74:3 Tore/ 5 Siege).

Am Samstag gewann die U11/2 in Üttingen 6:3. Die U11/1 gewann dort ebenfalls. Mit 7:0 wurde endlich mal zu Null gespielt.

Am Sonntag konnte die U7 bei der Post  ihren 1. Turniersieg einfahren. Herzlichen Glückwunsch an Spieler ,Trainer und Eltern.

Grombühl Jugend

12. Spieltag

Sowohl die TG Höchberg, als auch wir gingen personell auf dem Zahnfleisch. Gegenüber der vergangenen Woche fehlten uns weitere drei Stammspieler. Zu Beginn setzte uns die TG Höchberg enorm unter Druck, so dass wir immer wieder leichtfertig den Ball verloren und Höchberg so fast im Minutentakt in Tornähe und zu Chancen kam. In der 20. Minute wurde dies dann auch eiskalt bestraft mit dem 1:0. Erst ab der 30. Minute ließ Höchberg etwas nach, so dass wir nun auch besser ins Spiel kamen und durch Alex Frik kurz vor der Pause fast den Ausgleich erzielt hätten.

Die 2. Halbzeit gingen wir taktisch geändert ans Werk – überwiegend lange Bälle sollten auf dem kleinen Platz für Entlastung und Torchancen sorgen. Das Ganze funktionierte, denn bereits in der 48. Min war Deo Mbigi im Strafraum nur noch durch ein Foul zu bremsen, Tim Popp verwandelte den fälligen Elfmeter. In der Folgezeit übernahmen wir nun das Spielgeschehen und konnten immer wieder gefährliche Akzente nach vorne setzen, Höchberg blieb weitestgehend harmlos. In der 78. Minute war es erneut Tim Popp, der nach einem langen Ball über die Abwehr den Keeper mit einem feinen Lupfer überwinden konnte - 1:2 Endstand.

Nun folgt am kommenden Samstag das Heimspiel gegen Rimpar II. Ein weiterer Dreier ist Pflicht, um sich vom Tabellenkeller etwas abzusetzen!

 

Die 2. Mannschaft konnte einen weitestgehend ungefährdeten Sieg gegen die TG Höchberg III einfahren und sich somit am Spitzenduo festbeißen in der Tabelle. Nächste Woche dann das Spitzenspiel gegen den aktuellen Tabellenführer ASV Rimpar III



U9 Fairplayliga

16.10.2015

Unsere Kinder gewinnen 9:1 gegen Unterpleichfeld.

U7 Vorrunde

11. SPieltag

12.10.2015

TSV Grombühl - 1. FC Eibelstadt 1:1

TSV Grombühl II - TSV Gerbrunn 0:4

 

Stark ersatzgeschwächt starteten wir bei bestem Wetter gegen einen selbstbewussten Aufsteiger in die Partie. Nachdem wir in der 1. Halbzeit bereits zweimal verletzungsbedingt wechseln mussten, standen wir mit dem letzten Aufgebot auf dem Platz, konnten Eibelstadt jedoch trotzdem Paroli bieten. Insgesamt war das Niveau des Spiels alles andere als hochklassig. Interessant wurde es auf beiden Seiten meist durch Standards, spielerisch kam selten etwas zustande, wobei Eibelstadt insgesamt etwas mehr Gefahr ausstrahlte. Trotzdem gingen wir mit 1:0 in Führung, als sich Alex Frik gegen zwei Gegenspieler durchsetzen konnte und mit einem strammen Schuss aus 18m dem gegnerischen Keeper keine Chance ließ. Leider kassierten wir direkt im Anschluss den Ausgleich per Kopf nach einer Ecke. Die letzten 15 Minuten feuerte der Gast noch mal alles nach vorne und hatte einige Male das 2:1 auf dem Fuß - etwas Glück und gute Paraden von Thomas Günder sicherten uns am Ende den Punkt!

 

Die 2. Mannschaft erwischte einen rabenschwarzen Tag. Gerbrunn II hätte man schlagen und sich somit gleichzeitig an der Tabellenspitze festsetzen müssen. Dem war leider nicht so - alle Gegentreffer waren definitiv vermeidbar, da wir sie im Grunde jedesmal selber vorlegten. Nach vorne standen wir wieder einmal einem Abwehrbollwerk gegenüber, gegen das uns sowohl die spielerischen Mittel, als auch die Durchsetzungskraft fehlte. So konnten wir bei gefühlten 90% Ballbesitz so gut wie keine zwingende Torchance kreieren. Nun gilt es wieder an die Leistungen aus den vergangenen Wochen anzuknüpfen, um die Niederlage wett zu machen.

10. Spieltag

05.10.2015

TSV Reichenberg - TSV Grombühl 2:0

TSV Eisingen II - TSV Grombühl II 0:2

 

Mit dem TSV Reichenberg erwartete uns der aktuelle Tabellenzweite, der nach 5 Siegen in Folge mit breiter Brust in das Spiel ging. Trotzdem sind wir gut gestartet und konnten die Partie zu Beginn ausgeglichen gestalten. Nach wenigen Minuten hatten wir sogar die erste große Chance auf dem Fuß, vergaben diese aber leider wie auch in den vergangenen Spielen.

Nach einer Unaufmerksamkeit auf der linken Seite konnte Reichenberg sich in der 17. Min zu einfach durchsetzen und in den Strafraum flanken, wo wir wieder mal zu weit vom Mann standen - 1:0.

Obwohl wir dann ab der 42. Min gegen 10 Mann spielten, ist es uns nicht gelungen die Überlegenheit auszuspielen. Wir machten zwar das Spiel, waren aber wie in den Spielen zuvor zu unkonzentriert im Abschluss. So konnte Reichenberg in der der 80. Min durch einen Konter den Sack zumachen und wie verloren wieder einmal unnötig.


Klar überlegen zeigte sich unsere Reserve beim Spiel gegen den TSV Eisingen II in der 1. Halbzeit. Die Gastgeber fanden keinerlei Mittel gegen unsere Defensive und kamen nicht einmal nennenswert vor unser Tor. Im Angriff taten wir uns jedoch auch selber schwer gegen das Abwehrbollwerk der Eisinger. So schafften wir es lediglich mit 1:0 in Führung zu gehen durch Patrick Meier. 

Nach der Halbzeit kam Eisingen besser ins Spiel und hätte nach einem Elfmeter den Ausgleich erzielen müssen - zum Glück knallte das Leder an die Latte! So mussten wir wieder einmal bis zum Schluss zittern, ehe Jochen Schindelmann in der 90. Min den Deckel zumachte mit dem längst überfälligen 2:0


U13 JUNIORINNEN

Das erste Spiel unserer U13 Mädchen wurde gewonnen!

Als SG Würzburg/​Grombühl/​Oberdürrbach/​Versbach am Start, für die JFG Würzburg Nord. 

Sensationell 11:3 gegen Heuchelhof gewonnen. Glückwunsch! Weiter so!  


U11 Wü-Mitte 3.Spieltag

Das Spiel TSV Güntersleben 2 gegen Grombühl 2 endete 2:6.  

Das Spiel TSV Güntersleben 1 gegen Grombühl 1 endete 1:8. 

Glückwunsch an die Jungs! 


U9 Fairplayliga

Unsere Jungs und unser Mädel gewinnen 17:0 gegen den FC Zell.

Glückwunsch!


9. Spieltag

2 Siege!

6 Punkte!

Bestes Wetter!

Viel schöner kann ein Fußball-Sonntag nicht verlaufen.

 

Nach langer Durststrecke konnte unsere 1. Mannschaft endlich wieder einen Sieg feiern. Von Beginn an war klar wer Herr im Haus ist. Wir konnten vor allem in der 1. Halbzeit dauerhaften Druck auf die gengerische Defensive ausüben und gingen früh mit 1:0 durch Alex Frik in Führung (11.). In der 2. Halbzeit kam Maidbronn besser ins Spiel, ohne uns jedoch wirklich gefährlich zu werden. das 2:0 in der 59. Min durch Julian Wagenhäuser war dann fast schon eine Vorentscheidung. So konnten wir die letzten 30 Minuten etwas defensiver agieren und immer wieder gefährliche Konter fahren, wodurch wir durchaus noch das eine oder andere Tor hätten erzielen müssen. Am Ende blieb es beim hoch verdienten 2:0.

Auch die 2. Mannschaft konnte das gestrige Heimspiel erfolgreich bestreiten. Gegen den bislang ungeschlagenen Tabellenführer lieferten wir die beste Saisonleistung ab und konnten am Ende verdient mit 2:1 gewinnen!


U11 Wü-Mitte 2.Spieltag


U9 Fairplayliga

Auch am 2. Spieltag wurde gewonnen.

Mit 14:0 wurde der Gegner SC Lindleinsmühle bezwungen. Tolle Leistung!!!


Erfolgreicher Start der U13

Unsere U13 startete mit zwei Siegen und neuen Trikots erfolgreich in die Saison. Weiter so!

JFG Würzburg Nord – SV Kürnach 3:1

JFG Schwanberg – JFG Würzburg Nord 1: 3 


Damen - 1. + 2. Spieltag

22.09.2015

Eine Niederlage und ein Sieg zum Start in die neue Saison

SV Veitshöchheim - TSV Grombühl-Damen 4:1

TSV Grombühl-Damen - FvGG Bayern Kitzingen 3:0


Zu den Spielberichten geht´s hier


8. Spieltag

Stark ersatzgeschwächt traten wir beim SG Hettstadt an. Trotzdem konnten wir das Spiel weitestgehend ausgeglichen gestalten. Uns fehlte am Ende wieder einmal das Glück im Abschluss, so dass wir erneut auf den nächsten Sieg warten müssen.

 

Die 2. Mannschaft musste leider ihre Siegesserie nach einem unglücklichen 1:1 beim Soccer Club beenden. Umso wichtiger wird es nächste Woche beim Spitzenspiel gegen Maidbronn zu punkten!